Wo kann man Sildenafil kaufen?

Egal ob in der örtlichen Apotheke oder im Internet, wer ein Sildenafil Generika kaufen möchte, benötigt ein Rezept. Dies war schon beim Original Viagra der Fall. Wird dies missachtet, drohen rechtliche und im schlimmsten Fall durch Fälschungen auch gesundheitliche Konsequenzen. Im Artikel erfahren Sie, wie & wo Patienten in Deutschland Sildenafil kaufen können.
wo-medikamente-bestellen-apotheke-online

In Kürze: Um Sildenafil kaufen zu dürfen, wird ein gültiges Rezept benötigt. Dies kann vom Hausarzt oder auch Urologen ausgestellt werden. Ist eine Verschreibung vorhanden, lässt sich ganz einfach in der nächsten Apotheke ein Sildenafil Generika kaufen. Welches Generikum genau ausgehändigt wird, kann allerdings nur selten bestimmt werden.

Doch auch Online Ärzte werden in den letzten Jahren immer häufiger konsultiert. Eine solche Online Diagnose ist über Anbieter möglich, die sich auch Online Kliniken nennen. Dies ist besonders praktisch wenn der persönliche Arzttermin vermieden werden möchte.

Aus Gründen der Diskretion, der Schnelligkeit, der Vielzahl an Zahlungsoptionen (z.B. auf Rechnung) werden Online Kliniken immer häufiger genutzt. Wo ist es billiger? Wo ist es sicher? Wir gehen ins Detail.

Themen:
    Add a header to begin generating the table of contents

    Sildenafil mit Online Rezept kaufen?

    Immer beliebter ist es, sich über das Internet ein Rezept für ein Potenzmittel mit dem Wirkstoff Sildenafil ausstellen zu lassen. Diesen Service ermöglichen Online Klinken, welche den Kontakt zwischen Arzt, Patient & Apotheke herstellen.

    Ist der persönliche Arzttermin aus welchen Gründen auch immer, nicht möglich oder unerwünscht, kann auch über das Internet ein Arzt konsultiert werden. Hierfür wird beim Bestellvorgang ein Fragebogen ausgefüllt, welcher anschließend vom Arzt ausgewertet wird. Spricht nichts gegen die Verordnung kann das Rezept ausgestellt und an die Versandapotheke weitergeleitet werden. 

    Der Versand des deutschen Sildenafil Generikum wird häufig noch am selben Abend per Express in die Wege geleitet. Männer erhalten somit innerhalb von nur 24 Stunden über einen sehr bequemen und anyonymen Weg ein originales geprüftes Sildenafil. Dabei kann es sich um Sildenafil von Ratiopharm, STADA, AbZ, Aristo oder auch anderen Herstellern handeln. 

    Die Erfahrungen mit Sildenafil zeigen, dass die Zufriedenheit bei fasst allen Generika Herstellern identisch ist. Teilweise treten beim Original Viagra sogar noch mehr Nebenwirkungen als bei den neueren Potenzmittel auf. 

    Wichtig: Die Behandlung über das Internet erfolgt nicht rezeptfrei. Auf Online Kliniken wird ein Rezept von Ärzten ausgestellt. Die Dosierung und Anzahl der Filmtabletten kann vom Patienten selbst gewählt werden.

    Seriöse Anbieter erkennen

    Ein seriöser Anbieter lässt sich an verschiedenen Merkmalen erkennen.

    Bevor Sie Sildenafil bestellen sollten Sie auf ein paar einfache Markmale achten, woran sich ein seriöses Anbieter von den unseriösen unterscheiden lässt. 

    Der erste Hinweis: Natürlich halten sich in Deutschland seriöse Anbieter an die Verschreibungspflicht von Sildenafil. Wird eine gültige Verordnung vom Arzt verlangt oder bietet der Anbieter eine Online Diagnose? Dann sieht der Service sicher aus. Wenn aber Sildenafil rezeptfrei angeboten wird, handelt der Anbieter illegal und die Medikamente sind sehr wahrscheinlich gefälscht.

    Wer betreibt die Seite? Ist ein Impressum vorhanden? Oder gibt es Hinweise auf eine Versandapotheke? Lassen sich keinerlei Angaben finden woher die Medikamente stammen, liegt der Verdacht auf Betrug nahe. 

    Keine Angst vor Kontakt

    Auch ein Testanruf bei der Kundenhotline ist eine Möglichkeit, um zu überprüfen wie seriös der Anbieter ist. Wird fließend Deutsch gesprochen? Bietet der Anbieter dagegen nur ein Kontaktformular und sonst keinerlei Kontaktmöglichkeiten an, ist dies alles andere als sicher.

    Bei einem Testanruf könnten fragen gestellt werden wie:
    • Aus welcher Apotheke stammt das Medikament?
    • Benötige ich ein Rezept für das Potenzmittel?
    • Wie lange benötigt die Lieferung nach Deutschland?
    • Kann ich die Dosierung selbst wählen?

    Kann auf diesen Antworten seriös geantwortet werden, kann dem Anbieter sehr wahrscheinlich vertraut werden. 

    Auf Rechnung bestellen

    Schluss endlich sollten auch mehrere Zahlungsoptionen zur Verfügung stehen wenn Sie Sildenafil kaufen möchten. So sollte neben einer Banküberweisung auch ein Kauf auf Rechnung möglich sein. Dies bietet insbesondere unsicheren Neukunden viel Vertrauen. Bietet der Anbieter nur eine Zahlung in Vorkasse oder Bitcoin an, sieht dies verdächtig aus und sollte besser gemieden werden. 

    Zusammengefasst:
    • Rezeptpflicht beachten
    • Versandapotheke überprüfen
    • Kundendienst kontaktieren
    • Kauf auf Rechnung bietet Sicherheit

    Wer darf überhaupt Sildenafil kaufen?

    Grundsätzlich können Potenzmittel mit Sildenafil bei Männern bereits ab 18 Jahren eingesetzt werden. Eine Altersgrenze gibt es dagegen nicht. Hierfür sind die Kontradiktionen entscheidend, auf welche geachtet werden sollte. Entspricht der gesundheitliche Zustand den Voraussetzungen, die in der Packungsbeilage angegeben werden, so ist die Einnahme weiterhin möglich. Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und schweren Leber-, oder Nierenschäden ist die Einnahme nicht geeignet.

    Niemals Sildenafil rezeptfrei kaufen!

    Es ist wichtig, nicht jedem Anbieter zu vertrauen und auf keinen Fall sollten Sie Sildenafil rezeptfrei kaufen. 

    Wird die rezeptpflichtig missachtet, begehen sowohl Händler wie auch Kunden rechtliche Straftaten. Doch nicht nur die rechtlichen Konsequenzen gilt es zu bedenken, häufig handelt es sich minderwertige Fälschungen und nicht zugelassene Präparate wie Kamagra. Solche Präparate können eine Gefahr für die Gesundheit darstellen, da die Qualität & Sicherheit nicht gewährleistet werden kann.

    Zudem erhalten viele Kunden keine Ware von unseriösen Anbietern, da der Zoll immer mehr illegale Sendungen beschlagnahmt. Aus diesen Gründen ist es wichtig, sich gar nicht erst auf Anbieter einzuelassen, die Sildenafil rezeptfrei anbieten.

    Nachteile von Fake Shops:

    Zwar ist es für viele Männer reizvoll Sildenafil rezeptfrei zu bestellen, die Nachteile überwiegen allerdings. Angefangen bei den wenigen Zahlungsoptionen und der langen Lieferzeit. Ist die Sendung beschlagnahmt worden drohen rechtliche Konsequenzen. Ist das Geld erst mal weg und die Ware bleibt aus, sind den meisten Kunden rechtlich die Hände gebunden. Kommt die Ware dennoch an, kann es eine billige Fälschung sein welche Wirkungslos oder sogar Gesundheitsgefährdend sein kann.

    Vorteile von Online Kliniken:

    Zwar mag der Preis höher sein, aber dafür bieten Online Kliniken zahlreiche Vorteile. Dies fängt schon bei einer schnellen Bestellung und einem deutschen Kundendienst an. Außerdem kann Sildenafil ohne Rezept vom Hausarzt angefragt werden, da den Kunden eine Online Diagnose angeboten wird. Die Ware ist dabei ein deutsches geprüftes Arzneimittel und kann auch bequem auf Rechnung bestellt werden. Die Lieferzeit beträgt keine Wochen sondern nur maximal 1 Werktag.

    Hinweise vor dem Kauf

    Bevor Männer ein Potenzmittel mit Sildenafil kaufen, sollten Sie sich ausführlich über den Wirkstoff informieren.

    Neben der Beratung beim Arzt, in der Apotheke oder auf einer Online Klinik, können sich sich bereits im Vorfeld über Sildenafil informieren. Somit können Männer bereits im Vorfeld einschätzen, ob das Medikament in Frage kommt oder nicht. Vielen Männern ist die Frage nach den Nebenwirkungen und der Wirkungszeit von Sildenafil wichtig.

    In Kürze erklärt: Die am häufigsten verwendete Dosierung sind 50 mg. Eine Filmtablette wird mit einem Glas Wasser etwa eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen. Durch eine verbesserte Durchblutung ist eine Erektion leichter aufzubauen und länger zu halten. Der Penis wirkt ingesamt auch praller und härter. 

    Gängige Nebenwirkungen sind Kopfschmerzen, eine Gesichtsrötung oder eine verstopfte Nase. Eine Erektion ohne sexueller Handlung ist nicht zu erwarten, da Sildenafil kein Lustmacher ist. Das Potenzmittel (PDE-5-Hemmer) kann also nur dann effektiv wirken, wenn auch eine sexuelle Stimulation statt findet.

    Eine Wirkung ist bis zu 5 Stunden nach der Einnahme möglich. Danach klingt der Wirkstoff langsam ab, wobei die nächste Einnahme erst am nächsten Tag erfolgen sollte. 

    Nebenwirkungen von Sildenafil

    Wie quasi alle Medikamente besitzt auch Sildenafil verschiedene Nebenwirkungen. Über diese sollten sich Patienten noch bevor sie Sildenafil kaufen informieren, um entsprechenden Risiken aus dem Weg gehen zu können.

    Grundsätzlich gilt Sildenafil allerdings als ein gut verträgliches Medikament. Daher wurde der Wirkstoff auch in England für 25 & 50 mg von der Verschreibungspflicht aufgehoben. Auch in der Schweiz ist seit April 2020 Sildenafil in 25 mg ohne Verordnung in örtlichen Apotheken erhältlich. Über das Internet ist Sildenafil allerdings weiterhin verschreibungspflichtig.

    Bekannte Nebenwirkungen sind:

    • Kopfschmerzen
    • Gesichtsrötung
    • Verstopfte Nase
    • Sodbrennen
    • Verdauungsstörungen
    • Hitzewallungen
    • Schwindel
    • Sehstörungen
    Laut Erfahrungsberichten:
    Kopfschmerzen:
    37%
    verstopfte Nase:
    23%
    Gesichtsrötung:
    13%
    Sodbrennen:
    7%

    Gegenanzeigen beachten

    Nun gibt es zudem einige Voraussetzungen, unter denen besser Männer besser kein Sildenafil bestellen sollten.

    Zum einen ist dies der Fall, wenn eine Allergie gegen einen der Wirk- oder Hilfsstoffe vorliegt. Auch Patienten, die unter Störungen von Leber oder Nieren leiden, sollten auf die Einnahme verzichten. Denn unter diesen Umständen kann zum Beispiel nicht mehr der geordnete Abbau der Wirkstoffe im Körper gewährleistet werden.

    Weiterhin sollten Personen auf die Einnahme von Sildenafil verzichten, wenn in den letzten drei Monaten ein Herzinfarkt oder Schlaganfall auftrat. Ein sehr niedriger Blutdruck kann ebenfalls ein Grund dafür sein, auf die Einnahme des Medikaments zu verzichten. Dies liegt daran, dass PDE-5-Hemmer generell zusätzlich eine blutdrucksenkende Wirkung haben.

    Mögliche Wechselwirkungen

    Weiterhin gibt es verschiedene Medikamente, die in Kombination mit Sildenafil zu Wechselwirkungen führen. Zunächst sind dabei andere PDE-5-Hemmer zu nennen, die auf keinen Fall parallel mit Sildenafil eingenommen werden sollten. Weiterhin ist bekannt, dass verschiedene Präparate zum Schutz des Herz-Kreislauf-Systems zu einer solchen Wechselwirkung im Körper führen können.

    Sidlenafil darf nicht mit Nitraten, NO-Donatoren oder auch Amylnitrit eingenommen werden.

    Durch diese Phänomene erhöht sich die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen erheblich. Ein behandelnder Arzt hat in seiner Kartei dagegen nur einen Überblick über die rezeptpflichtigen Medikamente, die aktuell eingenommen werden. Aus diesem Grund muss der Mediziner umgehend informiert werden, wenn auch frei verkäufliche Medikamente regelmäßig eingenommen werden. Dadurch lässt sich das Risiko von Wechselwirkungen gezielt senken.

    Auf die parallele Einnahme mit folgenden Stoffen sollte verzichtet werden:
    • Glyceroltrinitrat
    • Molsidomin
    • Isosorbid mononitrat (Behandlung von Angina pectoris)
    • Isosorbid dinitrat

    Auch Grapefruitsaft kann sich negativ auf den Abbau von Sildenafil auswirken. Ein darin enthaltener Stoff erhöht das Risiko von auftretenden Nebenwirkungen und kann die Wirkung verstärken. Da eine solche Wechselwirkung aus gesundheitlichen Gründen zu vermeiden ist, sollte in diesem Fall strikt auf das Trinken von Grapefruitsaft verzichtet werden.

    Die richtige Einnahme

    Manche Männer die Sildenafil kaufen, haben durch Erzählungen falsche Erwartungen.

    • Sildenafil ist kein Lustmacher, es muss eine sexuelle Stimulation stattfinden.
    • Die Wirkung setzt frühestens nach 30 Minuten ein.
    • Empfohlen wird es Sildenafil 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr einzunehmen.
    • Die Wirkung hält bis zu 5 Stunden an. Auch hier gilt: Keine Wirkung ohne Lust.
    • Viel hilft nicht immer viel. Maximaldosis: 100 mg am Tag.

    Grundsätzlich wirken Potenzmittel mit Sildenafil sehr zuverlässig und sorgt für eine hohe Zufriedenheit.
    Wodurch sich auch folgende Bewertung ergibt:

    Wirksamkeit:
    85%
    Verträglichkeit:
    74%
    Anwendung:
    88%
    Preis/Leistung:
    75%
    Empfehlung:
    80%
    Gesamt-Durchschnitt:
    81%

    Quelle: sanego.de

    Beeinflusst Alkohol die Wirkung?

    Für viele zählt ein Glas Wein oder ein Bier regelmäßig zu einem guten Abend. Gleichzeitig ist es bei einem Wirkstoff wie Sildenafil wichtig, keine zusätzlichen Risiken einzugehen.

    Viele Männer sind nun der Meinung, die enthemmende Wirkung des Alkohols würde zusätzlich helfen, ein offenes Sexualleben zu erreichen. In geringer Menge mag dies stimmen, allerdings kann Alkohol jederzeit das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen.

    Weiterhin ist es möglich, dass der Alkohol in großen Mengen die Wirksamkeit von Sildenafil herabsetzt. Nach Möglichkeit sollte also auf den Konsum von Alkohol reduziert oder komplett verzichtet werden, um diese Risiken für sich ausschließen zu können.

    • Achtung: In besonders hohen Mengen Alkohol, droht ein gefährlicher Blutdruckabfall.

    Fettige Speisen mit Sildenafil?

    Grundsätzlich geben die Sildenafil Hersteller an, dass Speisen generell keinen Einfluss auf die Wirkung haben.

    Patienten berichten allerdings davon, dass fettige und besonders üppige Speisen doch einen Einfluss haben können. Der Wirkungseintritt solle bei fettreichen Mahlzeiten verspätet eintreten. m Rahmen der eigenen Möglichkeiten sollte also darauf geachtet werden, einige Stunden um den Einsatz des Medikaments keine reichhaltigen Speisen zu sich zu nehmen.

    Sildenafil nur nach ärztlicher Beratung kaufen

    Wie zu erkennen ist, gibt es durchaus einiges worauf es zu achten gilt. Daher sollten Männer nur dann Sildenafil kaufen, wenn ein Arzt eine Diagnose gestellt hat. 

    Welcher Arzt hierfür konsultiert wird, bleibt den Patienten überlassen. In der Regel fällt die Wahl auf den Allgemeinmediziner oder direkt einen Urologen. Liegt eine Form der erektilen Dysfunktion vor, steht der Rezeptausstellung nur selten etwas im Wege. Auf keinen Fall sollten Männer im Internet Sildenafil rezeptfrei bestellen. 

    • "Für Männer ist die Scham häufig der Grund, weshalb der Gang zum Arzt verhindert wird"

    Natürlich ist der Besuch mit einem derart intimen Problem keine einfache Angelegenheit. Aus diesem Grund bieten einige Anbieter im Internet die Möglichkeit, auf eine spezielle Form der Online-Konsultation zu setzen.

    Hierbei füllt der Patient einen Bogen aus, in dem wichtige gesundheitliche Fragen geklärt werden. Dieser wird an einen lizenzierten Arzt übermittelt, welcher über die Ausstellung eines Rezepts entscheidet.

    Verläuft der Antrag positiv, wird ein Sildenafil Generikum per Expressversand verschickt. Männer können somit den persönlichen Arztbesuch vermeiden und erhalten dennoch eine ärztliche Diagnose. 

    Verschickt wird dabei häufig Sildenafil Generikum von STADA, Aristo oder auch Hexal. Bei seriösen Anbietern besteht volle Transparenz, keine versteckten Kosten und die Möglichkeit auch auf Rechnung zu bezahlen. 

    Inhalt teilen:

    Autor: Jens Weber
    Autor: Jens Weber

    Tätigkeit: Medizinredakteur aus Hamburg. 
    Status: Experte durch Journalismus im Bereich der Medizin & Studienanalyse.

    Aktualisiert & medizinisch überprüft am:

    Autorenprofil

    Quellen:

    • Sildenafil PDE-5Hemmer – Wikipedia
    • Sildenafil Wirkstoff erklärt:  PharmaWiki
    • Online-Medikamente: Jedes zweite ist gefälscht: NDR.de
    • Illegaler Arzneimittelversand – DIMDI
    • N Engl J Med. 1998 May 14;338(20):1397-404. Oral sildenafil in the treatment of erectile dysfunction. Sildenafil Study Group: doi.org